FAQ - EFB Preis-Formblätter schnell und einfach

Aufteilung Wagnis & Gewinn (Formblatt 221/222) ändern

Im neuen Formblatt 221/222 muss im Bereich <Zuschläge> die bisherige Zeile Wagnis & Gewinn in drei zusätzliche Zeilen Gewinn, leistungsbezogenes Wagnis und betriebsbezogenes Wagnis aufgliedert werden. Ihre neue Software-Version befüllt die neuen aufgegliederten Zeilen automatisch nach den Vorgaben aus dem „Leitfaden zur Vergütung bei Nachträgen“ Dok. 510 VHB

  • 50% leistungsbezogenes Wagnis
  • 10% betriebsbezogenes Wagnis
  • 40% Gewinn

Diese Aufteilung wird ohne Nachweispflicht akzeptiert. Wollen Sie eine andere Aufteilung, können Sie dies im Bereich <Bearbeiten> über den Punkt <Aufteilung Wagnis & Gewinn>  ändern. Nun ist gerichtlich abgesichert, dass auch eine andere Aufteilung möglich ist, z.B. leistungsbezogenes Wagnis 20% und betriebliche W&G 80%. Diese Aufteilung bringt Ihnen Vorteile bei Mindermengen und Kündigungen, denn damit verbleiben Ihnen 80% vom betrieblichen W&G und nur 20% vom leistungsabhängigen Wagnis sind abzugsfähig! Der dann erforderliche Nachweis wird automatisch in der Urkalkulation (Dokumentation der aufgegliederten Einheitspreise) mitausgedruckt.

EFB

Produkt Bild

EFB-Preis-Formblätter

Jetzt neue EFB Blätter für 2021

Die Formblätter entsprechen der neuesten Fassung des Vergabehandbuchs und den Vorgaben der aktuellen VOB. Urkalkulation mit wenigen Klicks erstellen.


Weka Beratung